Ihr Browser wird nicht unterstützt, daher ist ihr Nutzungserlebnis unter Umständen eingeschränkt. Bitte benutzen Sie eine aktuelle Version Ihres Browsers.

SALE % Artikel stark reduziert. Hier geht’s zum Abverkauf.

Epoxidgrundierung für feuchte Untergründe

Schützt alten und neuen Beton vor Feuchtigkeit

  • Bei 98% relativer Luftfeuchtigkeit verwendbar
  • Neue Formel für noch einfachere Anwendung
  • Kann mit den meisten Watco Beschichtungen überlackiert werden
Diese Produkte wurden oft zusammen gekauft

Zwischensumme

276,70 € (exkl. MwSt)

Ihr Produkt: Epoxidgrundierung für feuchte Untergründe 191,90 € (exkl. MwSt)

Beschreibung

Beschreibung

Unsere Epoxidgrundierung für feuchte Untergründe Schützt neuen und alten Beton vor Feuchtigkeit.

Empfohlene Anwendungsbereiche

Betonböden, die erhöhte Feuchtigkeit ausgesetzt sind

  • Neuen oder alten Beton
  • Für stark befahrene Bereiche geeignet

Eigenschaften

  • Dickbeschichtung mit 100% Feststoffgehalt
  • Nahezu lösungsmittelfreie flüssige Feuchtigkeitssperre aus Epoxidharz
  • Widersteht bis zu 98 % RF (relative Luftfeuchtigkeit)
  • Kann nach nur 16h überstrichen werden
Trockenzeit* 
10°C7-10 hours
15°C4-6 hours
20°C3-4 hours

*Handtrocken oder begehbar

Überarbeitungszeit

– Warten Sie 16 Stunden bei 15 °C, bevor Sie eine Watco-Beschichtung mit 100 % Feststoffgehalt wie Epoxyguard Premium, Chemi-Coat, Safety Grip®, Tankwall-Versiegelung usw. auftragen.

– Warten Sie 24–48 Stunden, bevor Sie Produkte auf Wasserbasis, wie Watco Epoxyguard beste Formel oder Epoxyguard Safe auftragen.

Produktdetails

Produktdetails

Geeignet für Beton
Finish Dunkelgrau
Innen- und Außenbereich Innenbereich
Primer erforderlich Nein
Kompositionen 2-Komponentige Epoxy-beschichtung mit 100% Feststoff gehalt
Anzahl der Komponenten 1 x Härtemittel und 1 x Harz.
Verbrauch 20-25m pro 8kg
Anstriche 1
Nasse Auftragsstärke 250 microns
Auftragsstärke 250 microns
Aushärtezeit 16 Stunden bei 15°C
Minimale Anwendungstemperatur 10°C
Topfzeit 1 Stunde bei 15°C.
Haltbarkeit 6 Monate bei ungeöffnetem Zustand
Anwendung

Anwendung

Vorbereitung

Beton und Sand sowie Zementestrich – sollten fest, sauber und frei von Verunreinigungen sein, die ein Eindringen in den Untergrund oder ein Anhaften an der Oberfläche verhindern könnten. Maschinelles Aufreißen oder Kugelstrahlen sind ideale Methoden, um große Betonflächen zu reinigen und vorzubereiten und Verunreinigungen zu entfernen. Verwenden Sie einen Staubsauger, um den gesamten Oberflächenstaub zu entfernen.

Sehr glatter oder geschotterter Beton – sollte kugelgestrahlt werden, um einen guten Haftgrund für die Epoxid-Damp-Proof-Membrane zu schaffen. Verwenden Sie einen Staubsauger, um den gesamten Oberflächenstaub zu entfernen.

Fußbodenheizungssysteme – sollten mindestens zwei Tage vor dem Auftragen der Epoxid-Damp-Proof-Membrane ausgeschaltet und mindestens zwei Tage stehen gelassen werden, bevor sie wieder eingeschaltet werden. Nach dem Einschalten sollte die Fußbodenheizung schrittweise um einige Grad aufgedreht werden.

Mischen

Das Produkt besteht aus einem Harz und einem Härter, verpackt in einem Kunststoffbehälter. Entfernen Sie den Deckel vom Behälter und entfernen Sie die „obere Kammer“, die das Härtungsmittel enthält. Den Inhalt der oberen Kammer in den Behälter kippen und mit dem Harz vermischen. Mischen Sie gründlich mit einem Werkzeug mit breiter Klinge – ein Stück Latte ist ideal. Kratzen Sie an den Seiten und am Boden des Behälters, um sicherzustellen, dass das Produkt gut vermischt ist. Dies ist für eine kleine Anzahl von Einheiten in Ordnung. Wenn Sie mehrere Packungen zum Mischen haben, empfehlen wir einen Farbrührer in einer langsam laufenden Bohrmaschine.

Anwendung

Wichtig – Sobald der Inhalt der Packung gemischt wurde, findet eine chemische Reaktion statt, die Wärme erzeugt, und das Produkt sollte daher in eine Rollschale umgefüllt und sofort verwendet werden.

Die besten Ergebnisse werden unter warmen (mindestens 15 °C), trockenen Bedingungen mit guter Belüftung erzielt. Mit einer mittelflorigen Rolle (kein Schaum) auftragen und gut in die Betonoberfläche einarbeiten. Eine dicke Schicht (250 Mikrometer) ist normalerweise ausreichend. Die Beschichtung sollte das Substrat bedecken und keine Nadellöcher oder fehlende Stellen hinterlassen. Neubeton von angemessener Qualität deckt erfolgreich mit einer Schicht ab. Untersuchen Sie die Oberfläche, sobald die erste Schicht getrocknet ist. Tragen Sie eine zweite Schicht auf, um alle Stellen abzudecken, die möglicherweise ausgelassen wurden oder wo eingeschlossene Luft Nadellöcher verursacht hat. Das Produkt enthält spezielle Netzmittel, die helfen, die Bildung von Luftblasen auf den meisten Betonoberflächen zu verhindern.

Reparaturen/Erneuerung – Wenn ein Estrich oder eine Erneuerung der Oberfläche wie Watco Flowtop® oder Concrex® auf die Epoxid-Damp-Proof-Membrane aufgetragen werden soll, sind 2 Schichten erforderlich. Bitte blenden Sie die zweite Schicht mit trockenem Sand ab, um einen Schlüssel für das Überzugsmaterial zu erhalten.

Frage stellen

Q&A

Stellen Sie die erste Frage über dieses Produkt...

Frage stellen
0 Fragen / 0 Antworten

191,90 € (exkl. MwSt)

Niedriger Bestand

Kennen Sie die Größe der Fläche?

Zubehör

Staffelpreise
Farbrolle

Farbrolle

Stabiler Farbroller zur Auftragung von Bodenbeschichtungen

Ab 14,90 €  (exkl. MwSt)

Pinsel

Pinsel

Professionelle Pinsel, geeignet für alle Beschichtungen

Ab 4,90 €  (exkl. MwSt)

Kürzlich angesehen

Epoxidgrundierung für feuchte Untergründe

Epoxidgrundierung für feuchte Untergründe

Schützt alten und neuen Beton vor Feuchtigkeit

191,90 €  (exkl. MwSt)

Newsletter Anmeldung